Bedeutender Arbeitgeber

Starke Nachbarn – starker Standort

Mit 9.688 Mitarbeitern1) ist der Flughafen München Konzern nach der Deutschen Lufthansa AG der zweitgrößte Arbeitgeber am Standort. Der benachbarte Arbeitsagenturbezirk Freising, der auch die Landkreise Dachau, Ebersberg und Erding umfasst, weist seit vielen Jahren eine der niedrigsten Arbeitslosenquoten Deutschlands auf. Die durchschnittliche Quote in Höhe von zwei Prozent entspricht praktisch einer Vollbeschäftigung und spiegelte auch im Jahr 2017 die große Bedeutung des Flughafens München für den regionalen Arbeitsmarkt wider.

1) Inklusive Auszubildenden, AeroGround Berlin GmbH und HSD, ohne geringfügig Beschäftigte, Leiharbeiter und Praktikanten

So viel Airport steckt in der Region

Die Gemeinden und Landkreise Bayerns profitieren vom beständigen Beschäftigungsboom am Flughafen. Besonders groß ist die Bedeutung des Flughafens für den Arbeitsmarkt in seiner unmittelbaren Nachbarschaft: Jedes vierte sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnis in den Landkreisen Freising und Erding ist am Flughafen angesiedelt. Insgesamt stehen knapp 90 Prozent der Erwerbstätigen am Airport in einem sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnis – deutlich mehr als im bundesdeutschen Durchschnitt von derzeit 72 Prozent.

Nummer 1 in der Verkehrsbranche

In einer Untersuchung des Nachrichtenmagazins Focus belegte die Flughafen München GmbH zum dritten Mal in Folge den Spitzenplatz als »Bester Arbeitgeber der Branche Verkehr und Logistik« in Deutschland. Beim Ranking über alle Branchen hinweg landete die FMG von rund 1.500 Unternehmen auf Platz 8 und damit erstmals in den Top Ten der deutschen Arbeitgeber.

Wo die Airport-Mitarbeiter wohnen

Grafik: Wo die Airport-Mitarbeiter wohnen
Quelle: Beschäftigtenerhebung 2015

Ihre Meinung zählt!

Was gefällt Ihnen am Bericht und was könnten wir noch verbessern? Geben Sie uns Ihr Feedback! Ihre Anregungen und Tipps helfen uns, den Bericht zu optimieren.